Gold waschen und Bücher binden

Auch wer zu Hause bleibt, kann abwechslungsreiche Sommerferien verbringen. Der «Sommerplausch» bietet verschiedenste Kurse und Ausflüge für Kinder und Jugendliche an. Neu im Angebot sind zum Beispiel eine Fotosafari durch die Stadt und ein Buchbindekurs.

Roger Berhalter
Drucken
Teilen
Urs Benz, Daniela Spörri und Judith Burgherr im Jugendsekretariat. (Bild: Roger Berhalter)

Urs Benz, Daniela Spörri und Judith Burgherr im Jugendsekretariat. (Bild: Roger Berhalter)

Die Sommerplausch-Zeitung ist dicke Post. 64 Seiten umfasst das Programm, das sich an Kinder richtet, welche die Sommerferien zu Hause verbringen und dennoch nicht zu Hause bleiben wollen. Mit dem Ferienpass erhalten die Kinder freien Eintritt in alle Badis der Stadt, in die Museen, in den Walter-Zoo in Gossau, in das Kinderkino der Offenen Kirche, in die Ludothek sowie in die Minigolfanlage Dreilinden. Der Pass ist für 35 Franken erhältlich (mit Ostwind-Abo für die Zonen 210, 211 und 212), in einer Light-Version auch ohne Busticket für 20 Franken.

Ein Schrottauto verschönern

In der Rubrik Freizeitplausch sind 65 verschiedenste Kurse versammelt. Das Angebot reicht vom Goldwaschen in der Goldach über einen Besuch der Steinbockhöhle im Wildpark bis zum Töpferkurs und zum Skateboarden für Anfänger. «Es ist für uns oft überraschend, welcher Kurs ankommt und welcher nicht», sagt Daniela Spörri, Projektleiterin des Sommerplausches. Man passe das Kursangebot ständig an, in diesem Sommer können die Kinder 18 neue Kurse besuchen: Seltene Flusskrebse in der Sitter suchen, auf Fotosafari durch die Stadt gehen, hinter die Kulissen des Zürcher Flughafens blicken oder ein hässliches Schrottauto derart verschönern, dass es vielleicht sogar wieder einen Käufer findet.

Wer sich lieber sportlich betätigen möchte, kann dies in der ersten, vierten und fünften Ferienwoche tun. Der «Sportplausch» umfasst 14 Kurse von Badminton bis Voltigieren. Neu ist auch Klettern im Angebot. «Dieser Kurs dürfte auf regen Anklang stossen», sagt Judith Burgherr vom Sportamt.

Anmeldeschluss 5. Juni

Schliesslich gehört zum Sommerplausch auch wieder das kostenlose Angebot «Atlantis» im Stadt-, Waldau- und Buchwaldpark sowie die 27 Ausflüge, Lager und Veranstaltungen von Drittanbietern unter der Rubrik «Kunterbunt».

Bis zum 5. Juni kann man sich mit der Karte aus der Sommerplausch-Zeitung für einen Kurs anmelden. Online ist die Anmeldung bis zum 9. Juni möglich.

www.sommerplausch.ch

Aktuelle Nachrichten