Gleich zwei Spiele für Waldkirch-St. Gallen

Das NLB-Team von Waldkirch-St. Gallen spielt morgen in Frauenfeld, am Sonntag empfangen die St. Gallerinnen im Cup den NLA-Club Höfen.

Merken
Drucken
Teilen

UNIHOCKEY. Prognosen über kommende Spiele abzugeben ist nie einfach. Eines ist im Fall der NLB-Frauen von Waldkirch-St. Gallen jedoch sicher: Das Wochenende wird intensiv. Morgen um 16 Uhr steht den St. Gallerinnen in Frauenfeld umkämpfte Meisterschaftspartie bevor. Im Derby möchte jedes Team beweisen, dass es das beste in der Ostschweiz ist. Frauenfeld ist leicht zu favorisieren, haben die Thurgauerinnen doch in der laufenden Saison beide Spiele gewonnen. Allerdings waren die Frauenfelderinnen nie dominant und mussten sowohl gegen Thun als auch gegen Leimental hart für die Punkte arbeiten.

Am Sonntag folgt für Waldkirch ein zweiter Höhepunkt. Im Achtelfinal des Schweizer Cups trifft es um 16 Uhr im Athletik Zentrum auf den NLA-Club Höfen. Die Bernerinnen haben in den ersten drei Saisonspielen bereits sechs Punkte ergattert, das ist der bisher erfolgreichste Saisonstart der Vereinsgeschichte. Dennoch hoffen die St. Gallerinnen auf eine Überraschung. (nb)