Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

«Glashaus»-Song» und professionelle Ermutiger

Namen & Notizen

Bei der Diplomfeier des Fachbereichs Soziale Arbeit der Fachhochschule St. Gallen konnten am Donnerstag auch zwei Bachelor-Absolventen aus der Region Rorschach ihre Auszeichnung in Empfang nehmen; Michelle Künzle aus Rorschacherberg und Samuel Stump aus Staad. Philosoph und Publizist Ludwig Hasler erhielt für seine Festrede im Pfalzkeller anhaltenden Applaus. Er hatte die Fachkräfte der Sozialen Arbeit als «professionelle Ermutiger» sozial schwächerer Menschen bezeichnet. Das irdische Leben zeichne sich durch Verschiedenheit und Vielfalt aus. Schon immer habe es Glückspilze und Pechvögel, Durchstarter und Abhänger gegeben. Nicht umsonst habe Immanuel Kant einst gesagt, der Mensch sei aus krummem Holz geschnitzt. «Jeder Mensch besitzt die Lizenz, auf der Bühne des Lebens mitspielen zu dürfen», so Ludwig Hasler. Nicht jeder sei aber von sich aus in der Lage, sich einen Platz auf der Bühne zu ergattern. «Hier sehe ich die vornehmste Aufgabe der Sozialen Arbeit, indem sie das Selbstbewusstsein der Spielschwächeren stärkt und in ihnen die Lust am Mitspielen weckt.» Um die Durchzogenheit des Lebens zu mögen, müsse man lebhaft an anderen Menschen interessiert sein. Dies sei eine wichtige Voraussetzung, damit man in der Praxis der Sozialen Arbeit auch wertvoll wirken könne.

Im Glashaus der Stadtgärtnerei «Bluemehüsli» Rorschach hat die Reihe «Alle singen mit» ihr diesjähriges Ende gefunden. Laut Obergärtner Walter Moser haben viele Helferinnen und Helfern den Anlass erst möglich gemacht. Sein Dank geht auch an das Rorschacher Zupfensemble und an die Rorschacher Mulörgeler, die den Anlass bereicherten. Seine Anerkennung geht zudem an Walter Thurnherr, der die Gitarre auspackte und längst vergessene Lieder spielte. Mit seinem Gesang brachte er manches Herz zum Schmelzen. Eigens auf das letzte Mal kom­ponierte er sogar den «Glashaus»-Song. Der Erlös dieser Singreihe geht erneut an die Ronald-McDonald-Kinderstif­tung. (rtl/pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.