Glace wird selten von Hand gemacht

«Der Glacetest», Ausgabe vom 29. Juli

Raffaele Ferdinando Schacher, Löwengartenstrasse 15, 9400 Rorschach
Drucken
Teilen

«Un gelato al limone», sang einst der legendäre Barde Paolo Conte. Gelato, Gelaterià, Alle­gria und Italianità gehören zusammen und sind ein Glücksfall, wie ein vierblättriges Kleeblatt. Ähnlich wie beim Grappa munden die hausgemachten Kreationen am besten. Zum Schluss kein Wermuts­tropfen, aber eine Tatsache. 99 Prozent aller Glaces werden industriell hergestellt, millionenfach verkauft, und das ganze Jahr konsumiert, und nicht nur im Sommer am «Lago di Ge­lato».

Raffaele Ferdinando Schacher, Löwengartenstrasse 15, 9400 Rorschach