Gewichthebern gelingt Doppelsieg

Rorschach Für den Athletik-Sport Rorschach sind am vergangenen Samstag drei Senioren und zwei Junioren an den gleichzeitig stattfindenden Schweizer Meisterschaften in La Chaux-de-Fonds gestartet.

Merken
Drucken
Teilen

Rorschach Für den Athletik-Sport Rorschach sind am vergangenen Samstag drei Senioren und zwei Junioren an den gleichzeitig stattfindenden Schweizer Meisterschaften in La Chaux-de-Fonds gestartet. In der Altersklasse bis 50 Jahre gelang Urs Kern die erfolgreiche Verteidigung seines Titels aus dem Vorjahr. Sein «Fahrplan» für die im Oktober stattfindende Weltmeisterschaft in Heinsheim, Deutschland, stimmt soweit, konnte er doch seine Jahresbestleistung um 6 kg auf nun 183 kg Zweikampf bei 69 kg Körpergewicht steigern. Diese Leistung lässt auf eine gute Plazierung im vorderen Teilnehmerfeld hoffen.

Einer der jüngsten Teilnehmer

Sein Clubkollege Giorgio de March folgte ihm auf den Fersen und starken 165 kg Zweikampf bei nur 62 kg «Kampfgewicht». Damit realisierten die Rorschacher einen Doppelerfolg. Diesen Erfolg komplettierte Raphael Graber mit einem guten sechsten Rang und 171 kg Zweikampf. In der Kategorie Schüler bis 16 Jahre war der 14jährige Sirin Dudler einer der jüngsten Teilnehmer. Bei seiner ersten Teilnahme an einer Schweizer Meisterschaft konnte er die Nervosität nicht verleugnen. So ging doch der erste Versuch im Reissen dadurch verloren. Doch wie ein langjähriger Profi konnte sich Sirin Dudler in den Wettkampf hineinsteigern und realisierte mit gehobenen 48 kg im Reissen und 64 kg im Stossen zwei Neuleistungen. Damit konnte er sich sogar den zweiten Platz in der Kategorie –62 kg Körpergewicht sichern.

Ebenfalls zum ersten Mal an einer Schweizer Meisterschaft dabei war der 20jährige Christoph Büeler in der Kategorie Junioren. Im Reissen lief es nicht ganz optimal. Er brachte nur einen Versuch in die Wertung. Die Technik liess ihn an diesem Tag etwas im Stich. Doch mit 227 kg im Zweikampf holte er sich trotzdem Silber in der Kategorie –94 kg. (rg/lim)