Gewerbler feiern im «Freihof»

GOSSAU. Am gestrigen Schmutzigen Donnerstag ging es im Gossauer «Freihof» fasnächtlich zu und her. Um die 80 Mitglieder des Gewerbevereins nahmen dort an der Gewerbebörse teil. Anders als es der Name vermuten lässt, ruht dort die Arbeit.

Drucken

GOSSAU. Am gestrigen Schmutzigen Donnerstag ging es im Gossauer «Freihof» fasnächtlich zu und her. Um die 80 Mitglieder des Gewerbevereins nahmen dort an der Gewerbebörse teil. Anders als es der Name vermuten lässt, ruht dort die Arbeit. Vielmehr gibt es den traditionellen Zmorge mit Wädli, Weiss- und Bierwurst und danach, im offiziellen Teil, ein umfangreiches Rahmenprogramm. Mit den Gossauer Gassächlöpfer und den Flawiler Wyssbach-Geischter trugen gleich zwei Guggenmusiken zum Unterhaltungsprogramm bei. Musik gab es auch vom Duo Pläuschler. Und die Neumitglieder des Gewerbevereins mussten einen Schnitzelbank zum besten geben. (jw)

Aktuelle Nachrichten