Gewerbeverband will sich weiter vernetzen

Merken
Drucken
Teilen

Gaiserwald Die Aula des Oberstufenzentrums Mühlizelg in Abtwil war vergangenen Freitag gut besucht. Ein Teil der 181 Mitglieder des Gewerbevereins Gaiserwald hatte sich zur Mitgliederversammlung eingefunden. Für Michael Schwizer war sie gleichzeitig eine Premiere. Zum ersten Mal stand er in seinem neuen Amt als Präsident am Rednerpult und führte durch die Versammlung. «Der Vorstand bildet ein gutes Team», resümiert er. Das Vereinsleben sei intakt, die Arbeit mache Spass.

Dennoch beschäftigte sich der Gewerbeverein Gaiserwald im vergangenen Jahr nicht nur mit Erfreulichem. Der Einkaufstourismus macht auch den hie­sigen Geschäften das Leben schwer. «Es fordert uns», so Schwizer weiter. Es müsse wieder vermehrt darauf Wert gelegt ­werden, den Einkaufsstandort Schweiz zu stärken und nicht wegzuschauen. Die Unternehmensnachfolge ist eine weitere grosse Herausforderung für den Gewerbeverein Gaiserwald. Ein Grossteil der Geschäftsinhaber sei schweizweit zwischen 50 und 65 Jahre alt. Die Nachfolgeregelung müsse frühzeitig angegangen werden, betonte Schwizer.

Highlight des vergangenen Jahres war die Gaiserwalder Gewerbeausstellung GGA 16. Der Vorstand lobte die gute Stimmung des Anlasses und hielt besondere Momente in einem Kurzfilm fest. Nach 23 Jahren Vorstandstätigkeit trat Markus Helfenberger zurück. Zudem wurde Walter Stünzi zum ersten Ehrenmitglied des Gewerbevereins Gaiserwald gewählt. Er amtete 24 Jahre im Vorstand, davon 14 Jahre als Präsident.

Künftig will der Gewerbeverein Gaiserwald den Austausch mit verschiedenen Institutionen verstärken. Einerseits werden regelmässige Treffen mit dem Gemeindepräsidenten Boris Tschirky einberufen. «Der Austausch ist wichtig, die Atmosphäre da­-bei offen und angenehm», sagt Schwizer. Zudem soll auch die Zusammenarbeit mit der Oberstufe gestärkt werden. Hier hat bereits ein erstes Treffen zwischen den Verantwortlichen stattgefunden. Auch die umliegenden Gewerbeverbände sollen in den nächsten Jahren noch besser vernetzt werden. (mbr)