Gestaltungsplan Pfarreizentrum genehmigt

andwil. Der Gestaltungsplan «Pfarreizentrum» lag vom 21. September bis 20. Oktober öffentlich auf. Während der Auflagefrist ging eine Einsprache ein. Nach dem ablehnenden Entscheid des Gemeinderates wurde aber davon abgesehen, weitere Rechtsmittel zu ergreifen.

Drucken
Teilen

andwil. Der Gestaltungsplan «Pfarreizentrum» lag vom 21. September bis 20. Oktober öffentlich auf. Während der Auflagefrist ging eine Einsprache ein. Nach dem ablehnenden Entscheid des Gemeinderates wurde aber davon abgesehen, weitere Rechtsmittel zu ergreifen. In der Zwischenzeit hat nun das Baudepartement des Kantons St. Gallen den Gestaltungsplan Pfarreizentrum genehmigt, teilt der Gemeinderat mit.

Kinder helfen behinderten Kindern

bernhardzell. 4300 Franken haben die Bernhardzeller Sternsingerinnen und Sternsinger gesammelt, und zwar unter dem Motto «Kinder helfen Kindern». Das Geld hilft behinderten Kindern in Bangladesh, die, oft durch Tretminen verletzt, mit amputierten Armen und/oder Beinen in Heimen leben müssen.

Wandergruppe informiert und lädt ein

gossau. Die Wandergruppe der Pro Senectute Gossau-Wil organisiert am kommenden Dienstag, 1. Februar, von 14.30 bis 16.30 Uhr im Tertianum, Haus am Weiher, Gossau, einen Vortrag über sinnvolle und angepasste Kleidung für Wanderer. Nach dem Vortrag stellen die Wanderleiter das neue Wanderprogramm für das erste Semester 2011 vor. Die Veranstaltung ist öffentlich.

Stricken und spielen im Wiesentalstübli

andwil-arnegg. Die Frauengemeinschaft Andwil-Arnegg lädt am Mittwoch, 2. Februar, ab 14 Uhr wieder alle Seniorinnen und Senioren von Andwil und Arnegg zu einem Strick- und Spielnachmittag mit Kaffee und Kuchen ein. Gespielt und gestrickt wird im Wiesentalstübli der Alterssiedlung in Andwil. Weitere Auskunft bei Silvia Allenspach, Telefon 071 385 55 44.

Noch freie Plätze in der Spielgruppe

waldkirch. Die Spielgruppe Waldkirch nimmt nach den Sportferien am 7. Februar wieder den Betrieb auf. Kinder ab ungefähr drei Jahren sind willkommen. Am Montag- und Freitagmorgen sind noch einige Plätze frei. Anmeldungen bis 2. Februar an Doreen Wirth-Züger, 071 383 47 54, oder Madeleine Thürlemann, Telefon 071 433 20 87.

Aktuelle Nachrichten