Gestaltungsplan für Hotel nötig

HEIDEN. Wie der Gemeinderat mitteilt, hat er der Erarbeitung eines Gestaltungsplans für den Neubau des Hotels Park zugestimmt. Dieser ist nötig, weil sich das künftige Dreisterne-Haus mit 66 Zimmern und Seminarräumen in der Kurzone liegt.

Drucken
Teilen

HEIDEN. Wie der Gemeinderat mitteilt, hat er der Erarbeitung eines Gestaltungsplans für den Neubau des Hotels Park zugestimmt. Dieser ist nötig, weil sich das künftige Dreisterne-Haus mit 66 Zimmern und Seminarräumen in der Kurzone liegt. Das im Frühling 2013 gekürte Siegerprojekt Timberstone des St. Galler Architekturbüros Thomas K. Keller soll weitestgehend nach den Wettbewerbsskizzen realisiert werden. Im Gestaltungsplan soll auch die Erschliessung dargestellt sein. Geprüft werden soll dabei zudem, ob anstelle einer Tiefgarage eine oberirdische Parkierungslösung gefunden werden kann. (gk/ast)