Geschichte über Ufergestaltung

ARBON. Mit zahlreichen historischen Fotodokumentationen widmet sich die aktuelle Sonderausstellung im Schloss Arbon der spannenden Geschichte der Arboner Ufergestaltung. Morgen Sonntag findet um 10.30 Uhr eine öffentliche Führung mit Hans Geisser im Schloss statt.

Drucken
Teilen

ARBON. Mit zahlreichen historischen Fotodokumentationen widmet sich die aktuelle Sonderausstellung im Schloss Arbon der spannenden Geschichte der Arboner Ufergestaltung. Morgen Sonntag findet um 10.30 Uhr eine öffentliche Führung mit Hans Geisser im Schloss statt. Von der Aachmündung bis zum Strandbad ist das Ufer lückenlos jedermann zugänglich – eine am Bodensee einmalige Situation. Noch vor gut 100 Jahren befand sich das Ufergelände ebenso lückenlos in Privatbesitz. Die Veränderungen am See, Aufschüttungen, Hafenbauten, Parkanlagen sind geprägt von oft harten politischen Auseinandersetzungen über Generationen. Der Rundgang vermittelt kaum mehr bekannte Geschichten, ernste und auch heitere. (pd)