Geschichte festhalten

Vor 1200 Jahren, am 16. Februar 811, wurde Mörschwil erstmals urkundlich erwähnt, unter dem Namen «Maurini vilare». «Darum heute die Busnummer 11», witzelte Hanspeter Trütsch, SF-Bundeshausredaktor und Moderator des Startanlasses zur Jubiläumsfeier. «Die Stadt St.

Drucken
Teilen

Vor 1200 Jahren, am 16. Februar 811, wurde Mörschwil erstmals urkundlich erwähnt, unter dem Namen «Maurini vilare». «Darum heute die Busnummer 11», witzelte Hanspeter Trütsch, SF-Bundeshausredaktor und Moderator des Startanlasses zur Jubiläumsfeier. «Die Stadt St. Gallen hat damals schon prospektiv gedacht.» Ernsthafter mit Mörschwils Geschichte befasst haben sich Geschichtslehrer Karl Eschenmoser und der pensionierte Primarlehrer Arthur Dietrich. Beide gaben am Mittwoch einen kurzen Einblick in ihr Schaffen. Dietrich sammelte Alltagsgeschichten von 1920 bis 1960. Dazu hat er mit über 100 Personen Gespräche geführt und 14 000 Datensätze nach Stichworten abgelegt. Eschenmoser ergänzt noch bis ins Jahr 2016 die bestehende Dorfgeschichte mit Geschehnissen des 20. Jahrhunderts. (cor)

Aktuelle Nachrichten