Geschichte einer jüdischen Familie

Drucken
Teilen

Lesung Die Zürcher Journalistin Sibylle Elam stellt heute Donnerstag, 20 Uhr, in der Comedia Buchhandlung ihr neues Buch «Es soll dort sehr gut sein» im Gespräch mit Michael Guggenheimer vor. Anhand von Briefen ihrer verstorbenen Mutter setzt sie verschiedene Teile ihrer vom Holocaust geprägten jüdischen Familiengeschichte zusammen und erzählt von Flucht, Vernichtung und Ankunft. (pd/kas)