Gerhard Pfister zu Besuch in Steinach

Drucken
Teilen

Steinach Über 100 Gäste sind am vergangenen Dienstag der Einladung der CVP Region Rorschach gefolgt, die zur Neujahresbegrüssung in den Gemeindesaal Steinach lud. Neue Ziele, neue Herausforderungen – auch der Anlass erhielt ein neues Gesicht. Eher bescheiden in der Erscheinung, aber umso selbstbewusster in der Idee, heisst es in einer Mitteilung der CVP. Der gegenseitige Austausch stand im Mittelpunkt des Abends. Dies gelang zwischen Buffet, Ansprachen und einem musikalischen Gruss des Männerchors.

Der gut besuchte Anlass war sicher auch dem Parteipräsidenten der Schweiz, Gerhard Pfister, zu verdanken. Seine Worte lösten bei vielen Mitverantwortung und Engagement aus, heisst es. Denn auch Pfister bekräftigte die Idee des Austauschs und ergänzte: Auch Position beziehen und diese kundtun. Nur so gelinge es, Aufmerksamkeit zu gewinnen. Mit Regierungsrat Bruno Damann, Kantonalpräsident Patrick Dürr, Regionalparteipräsident Felix Bischofberger und dem künftigen Vertreter im Nationalrat, Nicolo Paganini, wurde der Reigen der Politprominenz ergänzt. (pd/woo)