Georges Gladig wird neuer Schulratspräsident

WITTENBACH. Noch vor einem Jahr unterlag Georges Gladig bei der Wahl ums Gemeindepräsidium. Gestern nun konnte er einen Sieg verbuchen: Der 55-Jährige wird neuer Oberstufenschulpräsident und tritt damit die Nachfolge von Rolf Hebeisen an.

Merken
Drucken
Teilen

WITTENBACH. Noch vor einem Jahr unterlag Georges Gladig bei der Wahl ums Gemeindepräsidium. Gestern nun konnte er einen Sieg verbuchen: Der 55-Jährige wird neuer Oberstufenschulpräsident und tritt damit die Nachfolge von Rolf Hebeisen an. Gladig wurde mit 1657 von 1718 gültigen Stimmen gewählt bei einer Stimmbeteiligung von nur 27,5 Prozent. «Ich freue mich, dass es dieses Mal geklappt hat», sagte Gladig. Und er freue sich über das gute Resultat. «Dennoch habe ich Respekt vor der neuen Aufgabe. Denn die Schule ist oft im Schussfeld von Behörden und Eltern.»

Neu in den Schulrat der Regionalen Oberstufenschulgemeinde gewählt wurden Lorenz Bingesser, parteilos (1587 Stimmen), Willy Federer, CVP (1574), Urs Schnelli, BDP (1407). Die neuen Mitglieder der GPK Primarschulgemeinde sind Markus Fritsche (1268 Stimmen) und Pascal Egloff (1263). Als Gemeinderäte tätig sind neu Christophe Wäspi, FDP (1620 Stimmen), und Thomas Zünd, SP (1489). Neue Mitglieder der GPK sind Matthias Breu, CVP (1619), Pascal Frei, SVP (1538), und Viviane Wüst-Steiger, CVP (1627). (kam)