Gemeindepräsident wird Schreiber

Der Gemeinderat Untereggen hat den ehemaligen Gemeindepräsidenten von Heiden, Norbert Näf, als neuen Gemeinderatsschreiber und Bauverwalter mit weiteren Nebenbeamtungen gewählt. Er tritt seine Stelle Anfang August dieses Jahres an.

Drucken
Teilen
Norbert Näf kehrt als Gemeindeschreiber nach Untereggen zurück. (Bild: zVg)

Norbert Näf kehrt als Gemeindeschreiber nach Untereggen zurück. (Bild: zVg)

UNTEREGGEN. Laut Mitteilung des Gemeinderates Untereggen tritt der ehemalige Gemeindepräsident von Heiden, Norbert Näf, die Nachfolge der langjährigen Mitarbeiterin Anja Brovelli an. Norbert Näf wird im September 48jährig, er ist in einer Beziehung und hat drei Kinder. Er wohnt in Heiden, wo er seit Juni 2005 Gemeindepräsident war. Seine Ausbildung zum kaufmännischen Angestellten hat er auf der Gemeindeverwaltung in Andwil abgeschlossen. Er besitzt 28 Jahre Erfahrung in der öffentlichen Verwaltung, sowohl als Gemeinderatsschreiber als auch im Bereich Bau, und hat die Ausbildungen zum dipl. Verwaltungsfachmann GFS und Rechtsagenten absolviert.

Von 1991 bis 1996 war Norbert Näf bereits als Gemeinderatsschreiber und Bauverwalter und in anderen Funktionen für die Gemeinde Untereggen tätig. Er bringt laut Rat zudem viel politische Erfahrung und ein breites Netzwerk an entsprechenden Kontakten mit. Näf wird seine neue Stelle in Untereggen auf den 1. August antreten. Der Gemeinderat hat sich entschieden, die Vakanz mit Markus Peter, M-Peter Dienstleistungen, Eggersriet, abzudecken. Der Rat freut sich, dass er die anspruchsvolle Stelle wieder gut besetzten kann. (Gk./rtl)

Aktuelle Nachrichten