Gemeindehaus ist wieder dicht

Drucken
Teilen

Wittenbach Die Sanierung der Flachdächer bei beiden Eingängen ins Wittenbacher Gemeindehaus war ursprünglich für 2018 vorgesehen. Wie es im «Puls» heisst, musste die Sanierung aber vorgezogen werden. Flecken an der Wand hätten im Frühling auf undichte Stellen im Dach hingewiesen. Provisorische Reparaturen seien daraufhin erfolglos geblieben. Im Lauf des Sommers habe sich der Zustand mit der Bildung von Schimmel noch verschlimmert. Darum wurde das Flachdach bereits jetzt saniert. Der Gemeinderat habe zu Lasten der laufenden Rechnung einen Nachtragskredit von 13 500 Franken gesprochen. (gk/cor)