Gelungener Auftakt der Emporen-Konzerte

GOLDACH. Zum Auftakt der diesjährigen Emporen-Konzertreihe in der St.-Mauritius-Kirche in Goldach waren alle Plätze auf der Empore besetzt. Das Duo Carina Walter (Harfe) und Jürg Schmid (Orgel) verwöhnte die Zuhörer unter anderem mit Werken von Gaetano Piazza und Pedro José Blanco.

Drucken
Teilen

GOLDACH. Zum Auftakt der diesjährigen Emporen-Konzertreihe in der St.-Mauritius-Kirche in Goldach waren alle Plätze auf der Empore besetzt. Das Duo Carina Walter (Harfe) und Jürg Schmid (Orgel) verwöhnte die Zuhörer unter anderem mit Werken von Gaetano Piazza und Pedro José Blanco. Obwohl für zwei Orgeln geschrieben, interpretierte es Carina Walter auf der Harfe hervorragend. Auch das Solo, komponiert von Gabriel Fauré, war ein Gedicht für die Ohren.

Die Konzertharfe von Carina Walter faszinierte das Publikum, und wie ihre Finger dem Instrument die Töne entlockten, war ein Augen- und Ohrenschmaus. Das gefühlvolle Orgelspiel von Jürg Schmid war die perfekte Ergänzung.

Das nächste Emporen-Konzert findet am 28. Juni statt. Dann wird mit dem Gramorimba ein spezielles Instrument zu hören sein. Das Stein-Instrument ist als weltweit einziges Lithophon Grund- als auch Oberton-gestimmt. (J. W.)

Aktuelle Nachrichten