Geld für Junghandballer

Seit dieser Saison unterstützt die Spar-Gruppe, die ihren Sitz in St. Gallen hat, den Handball-Nachwuchs mit einem Bonus-Programm: Beim Bezahlen wird die Spar-Karte gescannt und ein bestimmter Betrag für die Junghandballer gutgeschrieben.

Merken
Drucken
Teilen

Seit dieser Saison unterstützt die Spar-Gruppe, die ihren Sitz in St. Gallen hat, den Handball-Nachwuchs mit einem Bonus-Programm: Beim Bezahlen wird die Spar-Karte gescannt und ein bestimmter Betrag für die Junghandballer gutgeschrieben.

Der erste Check aus der Sponsoring-Partnerschaft zwischen Spar und dem Schweizerischen Handball-Verband ist kürzlich überreicht worden, heisst es in einer Mitteilung des Detailhändlers. Dabei flossen 5000 Franken an den Nachwuchs. «Wir freuen uns, dass die Aktion in der Handballfamilie gut ankommt. Wir sind überzeugt, den Betrag bis zum Saisonende noch zu übertreffen», sagt Wolfgang Frick, Leiter Marketing der Spar-Gruppe. (pd/dag)