Geglückter Abschluss der Wintermeisterschaft

Die sechste Auflage des durch den TC St. Gallen organisierten Basler-Cups wurde mit den Finalspielen in der Tennishalle Wittenbach abgeschlossen.

Drucken
Teilen

Tennis. 28 Frauen- und 31 Männerteams mit über 400 Spielerinnen und Spielern aus der ganzen Region beteiligten sich am Teamwettbewerb. 163 Begegnungen wurden ausgetragen. Die Siegerteams bei den Aktiven sind «Rhilo, Rugel rollet für's Team» bei den Frauen und «Blumentopf Predaters» bei den Männern.

Verschiedene Clubs

In den weiteren Kategorien setzten sich die Frauen von «Power Girls», «Ladiesnight», «Chill Girls» und bei den Männern «Speicher», «Advantage», «Marius» sowie «Fadegrad» durch. Der Grund für diese Phantasienamen ist, dass sich Teams aus Spielerinnen und Spielern verschiedener Clubs zusammensetzen können.

Eine siebte Auflage

Der Organisator TC St. Gallen, hat die sechste Auflage des Basler-Cups in der Tennishalle Wittenbach erneut bestens organisiert. Die Siegerehrung im Clubhaus des TC St. Gallen war ein würdiger Abschluss. Hans-Rudolf Rickli als Vertreter des Sponsors sowie Heinz Bolli als Präsident des TC St. Gallen mit dem ganzen Organisationsstab freuten sich über die Begeisterung, die während des Turniers bei den Teams zu spüren war. Obwohl sich der Hauptsponsor zurückzieht, wird die Tennis-Wintermeisterschaft 2011/12 wieder durchgeführt, wenn auch unter anderem Namen. (bo)

Aktuelle Nachrichten