Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Gegenspieler der Reformation

Vorlesung Anlässlich des 500-jährigen Reformationsgedenkens beleuchtet Thomas Reschke, Katholischer Seelsorger an der Universität St. Gallen, die Geschichte aus Sicht eines theologischen Gegenspielers der Reformation. Im Rahmen der öffentlichen Vorlesungen der Universität St. Gallen geht Reschke an sechs Abenden dem Leben von Johannes Eck auf den Grund. Eck war Theologieprofessor, Pfarrer und Prediger. Die Reihe startet am Montag, 20.15 bis 21.45 Uhr, im Raum HSG 01-U121. Weitere Vorlesungen finden am 5./12./19. und 26. März sowie am 9. April statt – jeweils ab 20.15 Uhr. (pd/ren)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.