Gedichte und Musik aus Afrika

Mit Al Imfeld, von ihm ausgewählter und vorgestellter afrikanischer Lyrik sowie Kora-Musik startet das Kulturprojekt «Kleinaberfein» morgen Sonntag, um 17 Uhr in die zweite Jahreshälfte. Der Anlass «Afrika im Gedicht» findet im Saal der Kirchenmusikschule auf dem Damm 17 statt.

Drucken
Teilen

Mit Al Imfeld, von ihm ausgewählter und vorgestellter afrikanischer Lyrik sowie Kora-Musik startet das Kulturprojekt «Kleinaberfein» morgen Sonntag, um 17 Uhr in die zweite Jahreshälfte. Der Anlass «Afrika im Gedicht» findet im Saal der Kirchenmusikschule auf dem Damm 17 statt.

Al Imfeld, Publizist und Schriftsteller, gilt als einer der besten Kenner Afrikas. Er ist als solcher weit über die Schweiz hinaus bekannt. Seit langem sammelt er Literatur aus Afrika. Bei «Kleinaberfein» stellt er ausgewählte Gedichte aus einem 800 Seiten starken Band vor, der erst kürzlich zu seinem 80. Geburtstag erschienen ist. (pd/vre)

www.kleinaberfein.sg