Gartenkunst in Europa

Merken
Drucken
Teilen

Thom Roelly referiert am kommenden Sonntag im Botanischen Garten über europäische Gartenkunst. In seinem Vortrag, der um 10.15 und 15.15 Uhr stattfindet, befasst er sich mit Parkanlagen auf nicht mehr genutzten Industriegebieten, Hafenarealen oder stillgelegten Bahnlinien. Diese Umnutzungen seien eine «erfreuliche Entwicklung», wie es in der Ankündigung heisst. Im Zentrum des Vortrages stehen Parkanlagen in der Hafencity Hamburg und Oslo und in Paris. Im zweiten Teil widmet sich Roelly zwei Privatgärten: einem «Englischen Garten» bei Köln und einem Garten im italienischen Stil in Berlin. (maf)