Gallus Pfister auch bei der Wiederholungswahl voran

HEIDEN. «Ich gehe nicht davon aus, dass nochmals eine Beschwerde eingereicht wird. Das Resultat erfüllt mich mit Zufriedenheit. Es bestätigt das gute Ergebnis vom 12.

Merken
Drucken
Teilen
Gallus Pfister Zum zweiten Mal als Häädler Gemeindepräsident gewählt (Bild: AT)

Gallus Pfister Zum zweiten Mal als Häädler Gemeindepräsident gewählt (Bild: AT)

HEIDEN. «Ich gehe nicht davon aus, dass nochmals eine Beschwerde eingereicht wird. Das Resultat erfüllt mich mit Zufriedenheit. Es bestätigt das gute Ergebnis vom 12. April und legitimiert mich, mein Amt hier tatsächlich auszuüben», kommentierte Gallus Pfister gestern die Wahl zum Gemeinderat Heidens. Seine Wahl im ersten Durchgang war wegen einer Stimmrechtsbeschwerde im Zusammenhang mit seinem Wohnsitz in Wil als ungültig erklärt worden. Bei einer Wahlbeteiligung von 47% und einem absoluten Mehr von 597 Stimmen erhielt er 1081; auf Ueli Rohner fielen 32 Stimmen. (AT)