Gaiserwald fehlt Provider

GAISERWALD. Wie Berg ursprünglich beabsichtigte, hat die Gemeinde Gaiserwald auf eigene Faust ein Glasfasernetz gebaut. Es wurde im vergangenen Dezember fertiggestellt. Seither sucht die Gemeinde nach einem Provider, also einem Telekommunikationsanbieter.

Drucken
Teilen

GAISERWALD. Wie Berg ursprünglich beabsichtigte, hat die Gemeinde Gaiserwald auf eigene Faust ein Glasfasernetz gebaut. Es wurde im vergangenen Dezember fertiggestellt. Seither sucht die Gemeinde nach einem Provider, also einem Telekommunikationsanbieter.

Die Suche gestaltet sich schwieriger als geplant. Ursprünglich wollte die Gemeinde bis Mitte Januar ihren Partner verkünden. «Wir stecken momentan in der Evaluation der Angebote», sagt Gemeindepräsident Boris Tschirky. Vor Anfang Februar könne deshalb noch kein Provider bekanntgegeben werden.

Zudem müssen weitere Nutzer gewonnen werden. Zurzeit sind es rund 500. Um die Investitionen zu decken, sind aber weitaus mehr nötig. Tschirky hofft, dass mit dem Angebot eines Providers weitere Nutzer von der Übertragung per Glasfaser überzeugt werden können. (nh)