Fussgängerin angefahren

Eine Fussgängerin, die gestern morgen die Teufener Strasse auf einem Fussgängerstreifen überqueren wollte, wurde von einem Auto erfasst und verletzt. Der Unfall führte in beiden Richtungen zu Rückstaus.

Drucken
Teilen
Der Verkehr in Richtung Stadtzentrum wird an der Unfallstelle vorbei über die Gegenfahrbahn gelotst. (Bild: Stadtpolizei St. Gallen)

Der Verkehr in Richtung Stadtzentrum wird an der Unfallstelle vorbei über die Gegenfahrbahn gelotst. (Bild: Stadtpolizei St. Gallen)

Gestern morgen um 7.30 Uhr wurde eine Fussgängerin an der Teufener Strasse von einem Auto erfasst und verletzt. Die 52-Jährige wollte auf Höhe der Felsenstrasse den Fussgängerstreifen überqueren. Eine 63jährige Autofahrerin, die im stockenden Morgenverkehr in Richtung Stadtzentrum fuhr, übersah die Fussgängerin jedoch. Diese stürzte gemäss Mitteilung der Stadtpolizei auf die Strasse und erlitt Verletzungen an der Lende. Sie wurde ins Spital gebracht. Aufgrund des Unfalls kam es auf der gerade um diese Uhrzeit viel befahrenen Teufener Strasse in beiden Fahrtrichtungen zu einem Rückstau. Die Stadtpolizei musste den Verkehr an der Unfallstelle vorbei über die Gegenfahrbahn lotsen. (pd/dag)