Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

FUSSBALL: Winkeln zeigt eine Reaktion

Trotz 2:0-Pausenführung muss sich der FC Winkeln gegen Rüti mit einem Unentschieden begnügen. Dennoch sind die St. Galler in der neuen Saison der 2. Liga interregional angekommen.
Urs Grünenfelder
Die Winkler bejubeln den Treffer Adrian Inauens (2. v. l.) zum 2:0. (Bild: Benjamin Manser)

Die Winkler bejubeln den Treffer Adrian Inauens (2. v. l.) zum 2:0. (Bild: Benjamin Manser)

Urs Grünenfelder

sport@tagblatt.ch

Der FC Winkeln verzeichnete in der 2. Liga interregional nach der Startniederlage gegen den FC Einsiedeln den ersten Punktgewinn. Im Heimspiel gegen den FC Rüti schafften sie das Remis vor allem dank einer starken ersten Halbzeit. Aus einer gesicherten Defensive wurde schnell der Abschluss gesucht. In der 21. Minute verwandelte Roger Kobler eine Flanke eiskalt. In der 37. Minute erhöhte Adrian Inauen für die St. Galler auf 2:0. Die Halbzeitführung war verdient.

Nach der Pause ergriffen die Gäste vermehrt die Initiative. In der 59. Minute konnte der Rütener Stürmer Toulant Syla nur per Foul im Strafraum gestoppt werden. Marc Hörler wurde wegen dieser Aktion mit Gelb-Rot vom Platz gestellt. Den Elfmeter von Rütis Alois Meier hielt Torhüter Simon Staub bravourös. Die Defensive des FC Winkeln geriet durch den Platzverweis nun doch arg ins Wanken. Topskorer Syla erzielte in der 77. Minute das Anschlusstor und in der 89. Minute auch den 2:2-Ausgleichstreffer. Der FC Winkeln sicherte sich letztlich dank einer kämpferischen und taktisch klugen Leistung den ersten Punkt der neuen Saison. Auf dieser Leistung lässt sich aufbauen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.