Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

FUSSBALL: Sieg im Spitzenspiel

Dank eines Dreierpacks von Manuela Beerli besiegen die NLB-Frauen des FC St. Gallen-Staad den Tabellenersten mit 4:2.

Gleich von Beginn an übernahmen die Gäste aus der Ostschweiz beim Tabellenersten Worb das Zepter. Das Sturmduo Claudia Stilz und Manuela Beerli wirbelte die Defensive der Bernerinnen ein ums andere Mal durcheinander. Die beiden Stürmerinnen vergaben jedoch vorerst beste Möglichkeiten.

Entgegen dem Spielverlauf ging Worb nach 20 Minuten in Führung, wobei eine ganze Reihe an Fehlern in der Defensivabteilung der St. Gallerinnen zum ersten Treffer der Partie führte. Nur wenige Minuten später musste Janine Koretic im Tor von St. Gallen-Staad ihr ganzes Können unter Beweis stellen, um ihr Team vor einem grösseren Rückstand zu bewahren. Doch kurz vor der Pause drehte Beerli mit einem Doppelpack die Partie praktisch im Alleingang.

Per Lob zur Vorentscheidung

Die gute Form in den letzten Minuten vor der Pause konnte Beerli konservieren, denn kurz nach Wiederanpfiff erzielte sie ihren dritten Treffer. St. Gallen-Trainer Ueli Heeb meinte nach dem Spiel: «Wir wollten in der zweiten Hälfte nicht nur verteidigen, sondern das dritte Tor suchen. Super, dass dies gleich so schnell geklappt hat.» Die NLB-Leaderinnen liessen sich durch den Gegentreffer nicht aus dem Konzept bringen. Mittels eines Foulelfmeters kamen sie nochmals auf 2:3 heran. Die Antwort der Ostschweizerinnen liess nicht lange warten: Stilz überlobte die Torhüterin und traf zum 4:2.

Obwohl zu diesem Zeitpunkt noch rund eine halbe Stunde zu spielen war, kam der vierte Treffer der St. Gallerinnen gegen das Team aus dem Kanton Bern einer Vorentscheidung gleich. So liess das Team von Trainer Heeb in der Folge nichts mehr anbrennen. Dank des Sieges rückt St. Gallen-Staad wieder an die Spitze der NLB. Allerdings haben die Gegnerinnen aus Worb noch eine Partie weniger absolviert. (chw)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.