FUSSBALL: Der Ball rollt in der Sommerpause

Heute Mittwoch beginnen die Spiele zum 54. Pokalturnier des FC Rebstein. Um den Pokal spielen auch der FC Steinach und der FC Rorschach-Goldach 17.

Drucken
Teilen

Ab heute regiert im Rheintal König Fussball – und das trotz Sommerpause. Bis Samstag findet das 54. Pokalturnier des FC Rebstein statt. Eröffnet wird das Turnier auf der Birkenau in Rebstein vom FC Rebstein und vom FC Au-Berneck. Vermeintlicher Favorit ist laut Veranstaltern jedoch der SC Fussach. Fussach spielt ab dieser Saison in der Vorarlberg-liga und damit in der vierthöchsten Spielklasse Österreichs. Dies sei vergleichbar mit der Schweizer 2. Liga inter. Die Vorarlberger haben bereits die Testspiele gegen Lustenau und Dornbirn gewonnen. Jetzt wollen sie dem vierfachen Seriensieger Widnau den Pokal streitig machen. Die beiden Teams treffen bereits im dritten Spiel aufeinander. Nicht zu unterschätzen sind laut Veranstaltern aber auch die anderen sechs Zweitligisten – darunter auch der FC Rorschach-Goldach 17. Die Mannschaft von Trainer David Gonzalez spielt heute Mittwoch in der Gruppe B um 19.15 Uhr gegen den FC Montlingen. Um 20 Uhr folgt die Partie gegen den FC Steinach. Am kommenden Freitag spielen die Rorschacher und Goldacher um 17.45 Uhr gegen den FC Die- poldsau-Schmitter. Um 19.15 Uhr wird das Spiel gegen den FC Altstätten angepfiffen. Letztmals hat der FC Rorschach das Turnier im Jahr 2005 für sich entschieden. Auch im Jahr 2001 hat er den Pokal an den See geholt.

Ebenfalls vertreten wird die Region Rorschach durch den FC Steinach. Dieser tritt heute Mittwoch um 19.15 Uhr gegen den FC Altstätten und um 20 Uhr gegen den FC Rorschach-Goldach 17 an. Am Freitag spielt Steinach um 18.30 Uhr gegen Diepoldsau-Schmitter, um 20 Uhr gegen Montlingen. Am Samstag finden für alle Mannschaften von 15 bis 19.30 Uhr die Rangierungsspiele statt.

Fäaschtbänkler spielen zum Tanz auf

Neben Fussball steht Musik auf dem Programm. Heute spielen die Acoustic Diamonds ab 21 Uhr Rockklassiker im grossen Festzelt. Am Freitag steht Dreirad – laut Veranstaltern «die erfolgreichste Coverband Österreichs» – im grossen Festzelt auf der Bühne. Die Partyband Duo Andiamos spielt währenddessen im FCR-Zelt auf. Nach der Siegerehrung und Pokalübergabe vom Samstag sind die Rheintaler Fäaschtbänkler erstmals am Rebsteiner Pokalturnier zu Gast: Roman Pizio, Michael Hutter, Andreas Frei, Roman Wüthrich und Marco Graber stehen seit bald zehn Jahren gemeinsam auf der Bühne. Im FCR-Zelt spielt Alpenexpress Didie zum Tanz auf. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Es werden etwa «Tschutternudeln» serviert. Das vollständige Festprogramm und der Spielplan sind unter www.fcrebstein.ch zu finden. (ak/lim)