Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Fünf Zonenpläne liegen auf

Ab morgen liegen bei der Stadt Rorschach fünf Teilzonenpläne auf für Einsprachen. So können sie gültig werden, bevor mit dem neuen Gesetz übliche Umzonungen jahrelang nicht mehr möglich sind. Dank «Schwerpunktzonen» als Ausnahme kann die Stadt weitere Umzonungen doch in den nächsten Jahren vorlegen. (fbi.)

Aufliegende Zonenpläne: Mariaberg-/Kirchstrasse für Kernzone statt Wohnen/Gewerbe bis zum Stadthof für dichteres Bauen (besonders ein Stockwerk höher); Löwenstrasse 57 für Wohnen statt Industrie (bereits projektiert); Scheffel-/Industriestrasse für Wohn-Gewerbezone statt Wohnen auf drei Parzellen (wie angrenzend); Feldmühle-/Kirchstrasse für öffentliche Zone statt Wohnen auf zwei Parzellen zum Ausbau der Berufsschule; Pestalozzi-/Sportplatzstrasse für Wohn-Gewerbezone, wo die Garderoben des FC ersetzt werden.

Mögliche Schwerpunktzonen, nach Erlass des neuen Gesetzes und vor der Revision der Ortsplanung zulässig: Industriegebiet im Südwesten südlich der Bahnlinie; Industrie-/Neustadtstrasse nördlich der Stadtwald-Hochhäuser; Feldmühleareal und angrenzend bis an die Bahnlinie; Flächen am Hauptbahnhof mit dem aufgegebenen Lokdepot; Seeuferabschnitt mit dem Strandbad (neben dem aufgegebenen Schlachthof im Eigentum der Stadt auf Gebiet von Rorschacherberg).

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.