Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

«Führerschein mit 17 – warum nicht?»

Umfrage

Führerschein mit 17 ist viel zu früh. Die jungen Leute sind so leichtsinnig, es passieren so viele Unfälle deswegen. Vielleicht würde es funktionieren, wenn man das Auto der unter 18-Jährigen drosseln würde, wie auch beim Töff. Wenn man ihnen ein Geschwindigkeits­limit gibt, könnte es vielleicht funktionieren.

Ich bin für den Führerschein ab 17, weil ich die jungen Leute für so reif halte, dass sie sich selbst und ihr Fahrkönnen gut beurteilen können und sich dementsprechend verhalten. In den USA dürfen die Jugendlichen noch früher hinters Steuer, und dort scheint es ja auch zu funktionieren. Warum also nicht auch hier?

Ich habe meinen Führerschein mit 18 in Deutschland gemacht und hätte somit eigentlich keine Begleitperson neben mir beim Fahren gebraucht. Da mein Vater mich aber im ersten Jahr aus Angst um seinen Jeep nicht alleine hinters Steuer liess, musste ich ihn als Beifahrer akzeptieren. Schlecht war das im Nachhinein sicher nicht.

An und für sich ist es sicher eine gute Sache, den Führerschein schon früher machen zu können. Andererseits ist es vielleicht auch gefährlicher. In der Pubertät ist man eher leichtsinnig und macht sich weniger Gedanken über mögliche Gefahren. Gut fände ich es, im ersten Jahr nur mit einer Begleitung fahren zu dürfen.

Stadtverkehr Junglenker sollen vor der Fahrprüfung mehr praktische Erfahrungen im Autofahren sammeln. Deshalb schlägt der Bundesrat vor, dass künftig schon 17-Jährige mit Begleitung auf der Strasse fahren dürfen. Das «Tagblatt» war am Rorschacher Seeufer unterwegs und hat bei den Leuten nachgefragt, wie die Idee vom Fahren ab 17 Jahren bei den Leuten ankommt. Zwar sind nicht alle der Meinung, dass die Jugend früher hinters Steuer gehört. Die meisten würden dem Vorschlag jedoch zumindest eine Chance geben.

Text und Bilder: Jil Lohse

Miriam Schweizer, 22

Fachfrau Hauswirtschaft, Wil

Iwan Göldi, 43

Prozessverantwortl., Kriessen

Tülay Altugau, 32

Frisörmeisterin, Rorschach

Ates Dietz, 46

Frisör, Rorschach

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.