Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Frische Luft oder Wirtschaftserfahrung?

Leserbrief
Marcel Wüthrich Neuchlenstrasse 37e, 9200 Gossau

Die Wahl des Stadtpräsidenten von Gossau wird ohne Frage richtungsweisend sein. Gossau hat bekanntlich gewichtige Projekte zu bearbeiten, damit wir auch in Zukunft eine lebenswerte Stadt mit überregionaler Ausstrahlung bleiben. Dabei darf mit Fug und Recht die Frage gestellt werden, wer von den beiden Kandidaten dafür besser geeignet ist. Sowohl Wolfgang Giella als auch Daniel Lehmann haben einen beachtlichen Leistungsausweis, und ­beide haben bei mir in den persönlich erlebten Präsentationen einen sehr versierten und jeder auf seine Art einen überaus positiven Eindruck hinterlassen.

Ich habe mit Daniel Lehmann diverse Projekte realisiert und durfte ihn als zuverlässigen, gradlinigen und verlässlichen Partner kennen lernen. Seine offene, konstruktive und direkte Art wusste ich zu schätzen, denn sie brachte uns wiederholt auf neue, erfolgreiche Lösungsansätze. Daniel Lehmann ist immer bereit, für eine gute Sache die Extrameile zu gehen. Da ich Daniel Lehmann seit Jahren kenne und ich ihn als Persönlichkeit sehr schätze, wähle ich Daniel Lehmann mit Überzeugung für unsere Stadt.

Marcel Wüthrich Neuchlenstrasse 37e, 9200 Gossau

Ist die Luft im Büro dick, mache ich ein Fenster auf und lasse frischen Wind herein. Das hilft! Am 26. November wählen die Gossauerinnen und Gossauer ihren neuen Stadtpräsidenten. Wolfgang Giella wäre die ideale Besetzung. Würde er doch innovative Ideen, neue Sichtweisen sowie frischen Wind nach Gossau bringen. Hiervon könnte Gossau enorm profitieren. Überdies wäre Wolfgang Giella ein Stadtpräsident für alle Gossauerinnen und Gossauer.

Nicht umsonst hat sich die überparteiliche Findungsgruppe, bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern der FDP, Flig, SP und SVP, klar für Wolfgang Giella ausgesprochen. Auch weil Wolfgang Giella über langjährige und ausgewiesene Führungserfahrung in der Verwaltung verfügt. Seine ausgeprägte Kommunikationskompetenz sowie sein Sinn für praxisorientierte Lösungen runden das Bild ab. Öffnen wir also die Fenster und holen uns am 26. November mit Wolfgang Giella frischen Wind nach Gossau.

Auch appelliere ich an die Wähler, mit weniger Arroganz und mehr Fairness aufzutreten. Gossau braucht einen starken, kompetenten Macher als Stadtpräsidenten.

Simona Rohrer-Grass

Fürstenlandstrasse 22, 9200 Gossau

Gossau ist ein bedeutender Wirtschaftsstandort für die Ostschweiz mit über 10000 Arbeitsplätzen. Diese Arbeitsplätze gilt es mit wirtschaftlich optimalen Rahmenbedingungen zu sichern und weiterzuentwickeln. Anstehende Herausforderungen und Anliegen der Unternehmen müssen von der Verwaltung verstanden und ernst genommen werden. Gossau verfügt über ein reichhaltiges Bildungsangebot vom Kindergarten bis hin zu Maturität und PH. Die Schul- und Ausbildung sowie die Zusammenarbeit mit höheren Schulen in der Region gilt es in enger Zusammenarbeit von Stadt, Schule und Wirtschaft praxis- und zukunftsorientiert auszubauen.

Es stehen grosse und teure Projekte an in Gossau. Diese erhöhen unsere Lebens- und Wohnqualität und müssen weitsichtig geplant, sauber kalkuliert und zielorientiert umgesetzt werden. Wir suchen einen neuen Stadtpräsidenten, der ehrlich, offen, authentisch, führungserfahren, zielorientiert und kompromissbereit ist. Er soll gut zuhören und kommunizieren, unternehmerisch, familienfreundlich und sozial denken und unsere Stadt weiterbringen. Daniel Lehmann bringt aufgrund seiner bisherigen Tätigkeiten und Erfahrungen genau diese zentralen Eigenschaften mit. Deshalb unterstütze ich seine Kandidatur aus Überzeugung.

Reto Huber Chellenweiherweg 2a, 9200 Gossau

Wolfgang Giella hat meine Sympathien mit seiner ruhigen und besonnenen Art gewonnen. Seine differenzierten und fachlich fundierten Aussagen zeugen von einer analytisch denkenden Persönlichkeit, die sich gerne auch selbstkritisch mit den eigenen Fehlern auseinandersetzt. Als Aussenstehender ist er frei von parteipolitischen und persönlichen Verpflichtungen. Ich bin überzeugt, dass er mit seinen innovativen Visionen viel zur Lösung der zukünftigen Probleme unserer Stadt beitragen könnte.

Thomas Langenegger Amselstrasse 18, 9200 Gossau

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.