Freude am Kontakt mit allen Menschen

Herr Hirs, öffentlich kennt man Sie als Präsident der Freikirche Evangelische Gemeinde. Sind Sie in weiteren Organisationen tätig? Ich engagiere mich nach wie vor beim Cevi in der Jugendarbeit, bin Mitglied der Offiziersgesellschaft und suche Ausgleich zum Beruf in der Industrie als Jäger in der Natur.

Drucken
Teilen

Herr Hirs, öffentlich kennt man Sie als Präsident der Freikirche Evangelische Gemeinde. Sind Sie in weiteren Organisationen tätig?

Ich engagiere mich nach wie vor beim Cevi in der Jugendarbeit, bin Mitglied der Offiziersgesellschaft und suche Ausgleich zum Beruf in der Industrie als Jäger in der Natur.

Wie würden Sie als FDP-Vertreter mit den anderen Parteien zusammenarbeiten?

Seit jeher habe ich Kontakt mit Menschen unterschiedlichster Meinungen. Als Gemeindepräsident würde mein Interesse allen öffentlichen Anliegen gelten. Diese möchte ich gemeinsam mit den anderen Gemeinderäten aktiv angehen und lösen.

Wichtige Aufgabe des Gemeindepräsidenten ist es, Arbeitsplätze und Steuerzahler anzusiedeln. Haben Sie Erfahrung in solcher Netzwerkarbeit?

Ja. Von meiner beruflichen Tätigkeit bei Nestlé habe ich sehr viele Kontakte. Ich pflege auch gerne einen intensiven Gedankenaustausch. Wenn ich gewählt werde, will ich die erfolgreiche Ansiedlungspolitik in Rorschacherberg weiterführen und ansässige wie neue Unternehmen mit guten Rahmenbedingungen aktiv unterstützen. Wichtig ist mir auch, dass eine Gemeinde ihre guten Dienste anbietet, um beispielsweise bei Bauprojekten Einsprachen vermeiden oder unter Berücksichtigung aller Interessen möglichst rasch erledigen zu können. (fbi.)

Aktuelle Nachrichten