Fremdenlegion – persönlich erlebt

GOSSAU. Auf Einladung des Gossauer Unteroffiziersverein referiert der Journalist Peter Eggenberger aus Wolfhalden an diesem Donnerstag, 16.30 Uhr, im Restaurant Freihof in Gossau.

Drucken

GOSSAU. Auf Einladung des Gossauer Unteroffiziersverein referiert der Journalist Peter Eggenberger aus Wolfhalden an diesem Donnerstag, 16.30 Uhr, im Restaurant Freihof in Gossau. Dabei spricht er über die französische Fremdenlegion, bei welcher er gemäss Mitteilung der Veranstalter in den Jahren 1959 bis 1964 selber dabei war. Eggenberger hat seine Erlebnisse aus dieser Zeit im Buch «Mord in der Fremdenlegion» festgehalten. Es erzählt von unmenschlichen Bedingungen und harten Märschen, aber auch von den angenehmen Seiten in dieser Einheit. Im weiteren berichtet Eggenberger über die noch bestehenden Kontakte zur Legion sowie über Reisen zur heutigen Legion.

Das Referat ist öffentlich, der Eintritt frei und eine Anmeldung nicht nötig. (pd/lom)