Frauenwerkstatt startet ins Jahr

ARBON. Die Frauenwerkstatt Arbon startet ab Montag, 2. Februar, ins neue Kursjahr. Die Teilnehmenden können aus alten Flaschen individuelle Lampen oder mit einer speziellen Flechttechnik eine filigrane Drahtkugel gestalten. Im März gackern hübsche Hühner aus Papiermaché um die Wette.

Drucken
Teilen

ARBON. Die Frauenwerkstatt Arbon startet ab Montag, 2. Februar, ins neue Kursjahr. Die Teilnehmenden können aus alten Flaschen individuelle Lampen oder mit einer speziellen Flechttechnik eine filigrane Drahtkugel gestalten. Im März gackern hübsche Hühner aus Papiermaché um die Wette. Edel präsentieren sich später die Osterdekos aus Glas. Unter kundiger Leitung können sich die Teilnehmenden auch ans Töpfern wagen und wer Lust hat, seinen persönlichen Schmuck zu gestalten, ist im Kurs für Silberschmuck richtig. Das erste Halbjahr beendet die Frauenwerkstatt mit einem speziellen Angebot: Es wird ein exklusiver WC-Rollenhalter in Mosaiktechnik gestaltet. Die Kurse können auch von Nichtmitgliedern besucht werden. Mehr Informationen zu allen Kursen erhalten Interessierte unter www.frauenwerk statt.ch. (pd)