Frauentag am Bärenplatz

Morgen Dienstag ist internationaler Frauentag. Der Frauentag in St. Gallen widmet sich dem Thema «Gewalt in Familie und Partnerschaft». Die Politische Frauengruppe (PFG) lädt dazu am Bärenplatz zu einer Frauenbar ein. Diese ist von 17 bis 18 Uhr geöffnet.

Drucken
Teilen

Morgen Dienstag ist internationaler Frauentag. Der Frauentag in St. Gallen widmet sich dem Thema «Gewalt in Familie und Partnerschaft». Die Politische Frauengruppe (PFG) lädt dazu am Bärenplatz zu einer Frauenbar ein. Diese ist von 17 bis 18 Uhr geöffnet. In der Aula des Kaufmännischen Berufs- und Weiterbildungszentrums St. Gallen (KBZ) am Kreuzbleicheweg 4 wird um 18.30 Uhr die Ausstellung «Willkommen zu Hause» gezeigt. Weiter geht das Programm um 19.45 Uhr in der «Militärkantine». Dort hält Silvia Vetsch, Leiterin des Frauenhauses St. Gallen, ein Referat über Gewalt gegen Frauen und die aktuelle Situation in der Ostschweiz. Anschliessend (ab 20.30 Uhr) gibt es ein Frauenfest mit Livemusik von Charlotte Weniger und Susanne Scheier sowie Suppen und Dessert. (pd/rsp)