Frauennetz widmete sich einen Abend lang der Mode

GOSSAU. Viele Anlässe des Gossauer Frauennetzes sind von der Politik geprägt. Manchmal widmet sich die Organisation aber auch den schönen Dingen des Lebens. So wohnten kürzlich rund 50 Teilnehmerinnen einer Podiumsdiskussion in der Vadian Bank St. Gallen bei.

Drucken
Teilen

GOSSAU. Viele Anlässe des Gossauer Frauennetzes sind von der Politik geprägt. Manchmal widmet sich die Organisation aber auch den schönen Dingen des Lebens. So wohnten kürzlich rund 50 Teilnehmerinnen einer Podiumsdiskussion in der Vadian Bank St. Gallen bei. Laut einer Mitteilung konnten sie dort sechs Modemacherinnen und ihre Produkte kennenlernen: Karin Bischoff und Kathrin Baumberger mit ihrer «Manufaktur», Katy Rohner mit «The Swiss Label», Corinne Müller und Roberta Zingg mit «Stadtlandkind» sowie Barbara Tschanen von «07 14». Mit dabei war laut Mitteilung auch Imageberaterin Silvana Kundert. Diskutiert wurde etwa, wie Katy Rohner beim Abwaschen zu ihrer 17jährigen Karriere inspiriert worden sei oder wie Corinne Müller und Roberta Zingg zusammen mit ihren Männern für ihre Online-Plattform Stadtlandkind den E-Commerce Newcomer Swiss Award gewonnen haben. (pd/jw)

Aktuelle Nachrichten