Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Frauennetz auf Besuch bei der Spitzenköchin

Gossau/Lömmenschwil Bevor sich das Frauennetz dem schweren Thema Digitalisierung annimmt, ist es kürzlich noch sinnlich zu und her gegangen. Denn auf dem Programm stand ein Besuch bei der Sternenköchin Bernadette Lisibach, die das Gault-Millau-Restaurant Neue Blumenau in Lömmenschwil führt. Mit 50 Frauen war der Anlass ausgebucht. In der Küche haben die Teilnehmerinnen gemäss einer Mitteilung miterlebt, wie Lisibach unter anderem Entenleber-Mousse auf Roggenbrot mit Mirabellen-Senf und Tamarinde zubereitet.

Während die Köchin ihre «kleine Kunstwerke» mit geschickter Hand produzierte, gab sie den Gossauerinnen auch Einblick in ihr Leben. Sie sei im Luzernischen auf einem Bauernhof aufgewachsen, sei immer gerne an der frischen Luft gewesen und wollte ein Handwerk lernen. Nach der Lehre als Floristin allerdings sah sie ihre Zukunft in diesem Beruf nicht. Sie habe sich gedacht, dass ja nichts verloren gehen könnte, wenn sie Köchin lernte. Selbst wenn kein grosser Erfolg eintreten würde, kochen könnte sie dann immer noch. Es kam besser: Lisibach trägt unter anderem den Titel «Köchin des Jahres 2015». (pd/ses)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.