Frankie Cosmos spielt im Palace

Konzerte Morgen Freitag beginnt im Palace die neue Saison. Eröffnet wird sie von Frankie Cosmos und ihrer Band. Die charmanten Songskizzen der New Yorkerin entziehen sich trotz Pop-Appeal jeglicher Mainstream-Tauglichkeit.

Merken
Drucken
Teilen

Konzerte Morgen Freitag beginnt im Palace die neue Saison. Eröffnet wird sie von Frankie Cosmos und ihrer Band. Die charmanten Songskizzen der New Yorkerin entziehen sich trotz Pop-Appeal jeglicher Mainstream-Tauglichkeit. Das Schlagzeug scheppert, die Töne hängen hin und wieder etwas schief, die billigen Synthie-Klänge halten sich angenehm zurück. Darunter verstecken sich aber grosse Melodien, die immer wieder durch den Lo-Fi-Instrumentenwald schimmern.

Als Vorgruppe treten J&L Defer auf. Dabei handelt es sich um das Duo Anita Rufer und Gabriele De Mario von Disco Doom. Deren sperrige, kratzende Songs sind jedoch einem aufgeräumteren, aber nicht minder interessanten Klangbild gewichen, das sie selbst als Free-Pop bezeichnen.

Die Konzerte beginnen morgen Freitag um 21 Uhr. Der Eintritt kostet 20 Franken. (pd/dag)