Fotografien von Herbert Hoffmann

Drucken
Teilen

Ausstellung Morgen Freitag, 18 Uhr, wird in der Kunsthalle im Lagerhaus eine Fotoausstellung von Herbert Hoffmann eröffnet. Der legendäre Tätowierer, der drei Jahrzehnte in Heiden lebte und dort 2010 verstarb, war auch als Fotokünstler aktiv. Er hinterliess viele Porträts von Menschen, die er tätowiert hatte. Die Kunsthalle widmet Hoffmann nun die bisher umfassendste museale Ausstellung mit mehr als 100 Werken. (pd/dag)