Fliegende Nostalgie

Gastronom René Engler eröffnet morgen das Restaurant Mariaberg neu. Im traditionellen Speiserestaurant gibt es Schweizer Küche und «fliegende Brunchs».

Lea Müller
Drucken
Teilen
Michael Raible und René Engler (rechts) im neuen «Mariaberg». (Bild: Lea Müller)

Michael Raible und René Engler (rechts) im neuen «Mariaberg». (Bild: Lea Müller)

RORSCHACH. Das Lokal an der Hauptstrasse 45 hat sich kaum verändert. Neu hingegen ist das Interieur: Runde Holztische – jeder ein Unikat –, gepolsterte Stühle aus der Zeit um 1850 und bestickte Tischsets aus den 1960er-Jahren sollen ein Gefühl von Nostalgie vermitteln. «Nostalgie neu erleben» ist das Motto im neuen Restaurant von Gastronom René Engler. Er betont, dass das Lokal nicht als Konkurrenz, sondern als Ergänzung zum «Englers am See» in Rorschach und zum «Candela» und «Steakhouse» in St. Gallen gedacht sei. Sein Neffe Michael Raible wird den Betrieb im «Mariaberg» leiten.

Das Restaurant Mariaberg ist montags und dienstags sowie freitags und samstags ab 17 Uhr geöffnet. Am Sonntag ab 11 Uhr steht ein «fliegender Brunch» im Angebot. Fliegend deshalb, weil es kein Buffet im klassischen Sinne gibt. «Wir servieren den Brunch in mehreren Gängen direkt an den Tisch», sagt René Engler. Gerstensuppe, Rindsbraten, Käsespätzli, Mistkratzerli – ein Blick in die Speisekarte zeigt, dass einfache, typisch schweizerische Gerichte gekocht werden. «Sämtliche Produkte stammen aus der Schweiz und wenn immer möglich aus der Region», sagt Michael Raible. Das Restaurant mit Barbetrieb soll laut René Engler zu einem geselligen Treffpunkt werden. Das Lokal biete auch eine Bühne für Events wie Konzerte, die Cliquenfasnacht oder auch private Feiern.

Neueröffnung: Morgen Freitag, ab 17 Uhr

Aktuelle Nachrichten