Flamenco und Jazz live im St. Galler Kaffeehaus

Der Flamenco- und Jazzgitarrist Andreas Arnold lebt zwischen New York und Spanien. Er konzertierte bereits auf fünf Kontinenten und ist daran, sein viertes Soloalbum «Entre dos Tierras» zu produzieren. Erscheinen wird es im nächsten April.

Merken
Drucken
Teilen

Der Flamenco- und Jazzgitarrist Andreas Arnold lebt zwischen New York und Spanien. Er konzertierte bereits auf fünf Kontinenten und ist daran, sein viertes Soloalbum «Entre dos Tierras» zu produzieren. Erscheinen wird es im nächsten April.

Wer nicht so lange warten will, hat schon morgen Donnerstag, 20 Uhr, Gelegenheit, Andreas Arnold im Kaffeehaus an der Linsebühlstrasse 77 in St. Gallen live zu erleben. Er spielt hier zusammen mit dem spanischen Percussionisten Carlos «El Vikingo» Ronda sowie dem einheimischen Jazzpianisten Claude Diallo. Titel des Konzerts: «Mosaico – Flamenco, Jazz». (pd/vre)