Flade stoppt Schwund

Auf das neue Schuljahr treten an der Flade, der Katholischen Kantonssekundarschule St. Gallen, 282 neue Schülerinnen und Schüler ein. Vor einem Jahr waren es nur noch 266 neue gewesen.

Drucken

Auf das neue Schuljahr treten an der Flade, der Katholischen Kantonssekundarschule St. Gallen, 282 neue Schülerinnen und Schüler ein. Vor einem Jahr waren es nur noch 266 neue gewesen. Damit kann die Flade, die im vergangenen Schuljahr eine erste Sekundarklasse weniger als sonst führen musste, wieder auf «Vollbetrieb» aufstocken.

«18 Schüler mehr sind jetzt noch nicht alle Welt», sagt Flade-Schulratspräsidentin Margrit Stadler auf Anfrage. Gewisse Schwankungen gebe es jedes Jahr. Ob die Zunahme bereits als Trendwende bezeichnet werden könne, müsse sich erst noch zeigen. (oh)

Aktuelle Nachrichten