Fisch-Präparate und Wasserwelten

Ab dem 3. November widmen sich im Naturmuseum zwei Sonderausstellungen dem Thema Gewässer. Da ist einerseits «FisCHe», eine Ausstellung mit «preisgekrönten Fisch-Präparaten», wie es in einer Mitteilung heisst.

Drucken
Teilen

Ab dem 3. November widmen sich im Naturmuseum zwei Sonderausstellungen dem Thema Gewässer. Da ist einerseits «FisCHe», eine Ausstellung mit «preisgekrönten Fisch-Präparaten», wie es in einer Mitteilung heisst. Anderseits werden in «Wasserwelt Schweiz» Unterwasseraufnahmen von Michel Roggo gezeigt. Eröffnet werden beide Ausstellungen mit einer Vernissage am 2. November, 19 Uhr. Die «FisCHe»-Ausstellung dauert bis im März, die «Wasserwelt»-Ausstellung bis im Mai 2013.

Im Rahmen der Sonderausstellungen lädt das Naturmuseum am 10. November, 14 bis 17 Uhr, ausserdem zu seiner Herbsttagung ein. An der 16. Ausgabe der Tagung dreht sich alles um Fische und Gewässerschutz. Nach der Begrüssung durch Museumsdirektor Toni Bürgin gibt es Vorträge zu verschiedenen Themen. Experten referieren beispielsweise über den Lachs und seine Rückkehr in die Schweiz oder über Fischwanderungen und die dafür notwendigen Flusskorridore. Der Anlass endet mit einer Podiumsdiskussion unter Leitung von Toni Bürgin. Der Eintritt ist frei. (pd)