«Firobig»-Bar und Maskenball in Bernhardzell

BERNHARDZELL. Zur Fasnachtszeit hält wiederum auch die heimische Guggenmusik Sittärä-Chlöpfer Bernhardzell Anlässe bereit. Eingeläutet wird die fünfte Jahreszeit kommendes Wochenende.

Merken
Drucken
Teilen

BERNHARDZELL. Zur Fasnachtszeit hält wiederum auch die heimische Guggenmusik Sittärä-Chlöpfer Bernhardzell Anlässe bereit. Eingeläutet wird die fünfte Jahreszeit kommendes Wochenende. Dann nämlich, wenn am Freitag die traditionelle Gugge-«Firobig»-Bar in der Mehrzweckhalle in Bernhardzell durchgeführt wird. Eingeladen sind alle Personen, die sich für die Fasnacht interessieren, schreiben die Veranstalter in einer Mitteilung. In gemütlicher Atmosphäre wird ein Drink genossen und den Klängen von fünfen Guggenmusiken aus der näheren Umgebung gelauscht, wird weiter beschrieben. Beginn der Veranstaltung ist ab 19 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos. Es gibt keine Altersbeschränkung.

Motto «Love, Peace, Rock'n Roll»

Gleich am nächsten Tag, am Samstag, geht es fasnachtlich weiter. Die Guggenmusik Sittärä-Chlöpfer Bernhardzell lädt ab 20 Uhr zum Maskenball. Dieser findet ebenfalls in der Mehrzweckhalle statt. Dieses Mal dreht sich alles um «Love, Peace and Rock'n Roll». Dabei treten neben der heimischen Gugge fünf weitere auf. Eintritt wird allen über 18-Jährigen gewährt. Für Maskierte beträgt der Eintritt fünf Franken, Unmaskierte bezahlen 15 Franken, heisst es in der Mitteilung. Erstmals wird eine Kafistube geführt. Zudem findet eine Prämierung der Maskierten in den Kategorien Einzel/Paar und Gruppe statt.

Auch bieten die Sittärä-Chlöpfer am Samstag einen Transport an. Ein Shuttlebus holt Gruppen ab acht Personen kostenlos ab und fährt die Gäste ab 1 Uhr nachts für fünf Franken wieder nach Hause, sofern das Zuhause in Engelburg, St. Gallen, Gossau, Waldkirch, Hauptwil oder Bischofszell liegt. (pd/ad)