Final verpasst, trotz Bestleistung

Drucken
Teilen

Gossau An der Nachwuchs-Schweizer-Meisterschaft im Schwimmen in Tenero war mit Leandro Miskos auch ein Mitglied des Schwimmclubs Flipper vertreten. Der Zwölfjährige qualifizierte sich für fünf Rennen. Bei hochsommerlichen Temperaturen zeigte Leandro über 200 Meter Lagen einen guten Einstieg in den Wettkampf. Er verbesserte seine Bestzeit um 4,5 Sekunden auf 2,49 und erschwamm sich den 20. Platz in seiner Alterskategorie. Mit besonders grossen Erwartungen startete er über 100 Meter Brust. Leider fehlte ihm das nötige Wettkampfglück, wie mitgeteilt wird. Er schwamm zwar mit 1,26 eine neue persönliche Bestzeit, klassierte sich damit jedoch auf dem neunten Platz und verpasste den Finallauf der Schnellsten acht nur um einen Wimpernschlag. (pd/ad)