FILMFESTIVAL: Zwei Tage voller Tierfilme

Von der Schneeeule bis zur Magie der Moore: Am Wochenende findet im Naturmuseum St. Gallen im Neudorf das diesjährige Natur- und Tierfilmfestival statt. Es verspricht ein tierisches Filmvergnügen.

Drucken
Teilen
Ein Film für die ganze Familie: «Lotumi und der rote Tanz» wird am Samstag im Naturmuseum gezeigt. (Bild: PD)

Ein Film für die ganze Familie: «Lotumi und der rote Tanz» wird am Samstag im Naturmuseum gezeigt. (Bild: PD)

Das Naturmuseum St. Gallen verwandelt sich an diesem Wochenende in ein Kino. Es bringt 25 Natur- und Tierfilme auf die Leinwand. Die Hauptdarsteller sind Giraffen, Pinguine, Schneeeulen und Küstenwölfe. Zu sehen gibt es sowohl beschauliche Landschaften als auch actionreiches Tierleben. Alle 25 Filme wurden am Filmfestival Naturvision gezeigt, zehn davon sind preisgekrönt.

Das Filmfestival richtet sich an ein breites Publikum vom Primarschüler bis zum Senior, wie Museumsdirektor Toni Bürgin sagt. Bei der Auswahl der Filme sei es ihm in erster Linie darum gegangen, die Faszination und Schönheit der Natur zu zeigen, aber auch deren Gefährdung vor Augen zu führen. Einer seiner persönlichen Favoriten ist der Film «Magie der Moore», der im Kino lief. Der Film stellt laut ­Programm mit modernster Kameratechnik und spektakulären Bildern einen einheimischen Lebensraum vor.

Viele Filme für Familien

Ein weiterer Favorit des Museumsdirektors ist der Film «Die Reise der Schneeeulen – ein Wintermärchen». «Er bietet tolle Aufnahmen», sagt Bürgin. Die Zuschauer erfahren, wie die Schneeeule in der unwirtlichen Winterlandschaft überlebt. Bürgin legt den Film besonders ­Familien ans Herz. Zwei weitere Filme, die er Familien empfiehlt, sind «Tiermythen – im Auge des Löwen» und «Lotumi und der rote Tanz», der den Kinderfilmpreis am Naturvision-Filmfestival gewonnen hat.

Rund die Hälfte des Programms ist für Kinder geeignet. Die Filme werden morgen Samstag und am Sonntag von 10.30 bis 18 Uhr in zwei Sälen des ­neuen Naturmuseums an der Rorschacher Strasse 263 gezeigt. Ein Tageseintritt kostet für Erwachsene 17, für Kinder 7 Franken. Für zwei Tage zahlen Erwachsene 30 und Kinder 12 Franken. Unter <%LINK auto="true" href="http://www.naturmuseumsg.ch" text="www.naturmuseumsg.ch" class="more"%> findet sich das detaillierte Filmprogramm. (cw)