Fides verliert auch im Thurgau

Drucken

Handball Der SV Fides findet in der 1. Liga weiterhin nicht zur gewünschten Leistung. Mit der 23:29-Auswärtsniederlage beim bisher punktgleichen Romanshorn bezogen die St. Galler im vierten Saisonspiel bereits die dritte Niederlage und sind in der Tabelle auf den zweitletzten Platz zurückgefallen. Gegen die Thurgauer startete Fides im Gegensatz zu den vorherigen Partien gut ins Spiel. Nach neun Minuten führten die Gäste 5:1. Doch viele Eigenfehler begünstigten, dass auch Romanshorn ins Spiel fand. So glichen die Thurgauer nach 17 Minuten zum 7:7 aus, um kurz darauf erstmals die Führung zu übernehmen. Fides liess sich nicht weiter distanzieren und führte zur Pause gar 12:11. Danach zeigte sich Romanshorn immer stilsicherer und baute seinen Vorsprung kontinuierlich bis zum 24:18 rund zehn Minuten vor Spielende aus. Diesen Sechstorerückstand konnte Fides nicht mehr wettmachen. Dazu spielten die St. Galler zu fehlerhaft. (fb)