Fides bleibt weiterhin ohne Punkte

HANDBALL. In der Aufstiegsrunde von der 1. Liga in die NLB verbleibt der SV Fides auch nach dem vierten Spiel punktelos auf dem letzten Platz. Gegen West HBC bezogen die St. Galler auswärts eine 18:34 (10:19)-Kanterniederlage.

Drucken
Teilen

HANDBALL. In der Aufstiegsrunde von der 1. Liga in die NLB verbleibt der SV Fides auch nach dem vierten Spiel punktelos auf dem letzten Platz. Gegen West HBC bezogen die St. Galler auswärts eine 18:34 (10:19)-Kanterniederlage. Von Beginn weg waren sie das deutlich schwächere Team ohne eine Chance auf einen Punktgewinn. Kein Spieler erreichte die Leistung, die in der Qualifikationsphase zum Erreichen des zweiten Platzes verholfen hatte. «Trotz guter Stimmung im Team ist uns diese Aufstiegsrunde völlig misslungen. Wir mussten einsehen, dass wir aktuell ganz einfach zu schwach für die Nationalliga B sind», sagt Coach Erwin Ganz. Morgen bestreitet der SV Fides sein fünftes und letztes Spiel der Aufstiegsrunde. Um 17.30 Uhr empfängt er im Athletikzentrum den HC Einsiedeln und will mit einem Sieg gegen den Zweitletzten der Rangliste die Saison versöhnlich ausklingen lassen. (fb.)