Feuerwehr wird besser besoldet

Drucken
Teilen

Steinach Der Gemeinderat hat beschlossen, mit dem Budget 2017 die Feuerwehrersatzabgabe von 20 auf 15 Prozent zu senken. Der Maximalbetrag bleibe weiterhin bei 500 Franken. Im Hinblick auf das Ende der Abschreibung des Feuerwehrdepots im Jahr 2018 bestehe sonst die Gefahr, dass zu viele Reserven gebildet werden. Für die Spezialfinanzierung Feuerwehr dürften nur so viele Mittel über Abgaben beschafft werden, wie zur Erfüllung der Aufgabe nötig sind. Auf Antrag der Feuerschutzkommission beschloss der Rat eine Erhöhung der Besoldungsansätze der Feuerwehr. Damit erfolgt eine Angleichung an die Praxis der Feuerwehr Goldach. Aufgrund der unlängst abgeschlossenen Pikettvereinbarung mit Goldach erschien es dem Rat sinnvoll, wenn für beide Feuerwehren die gleichen Soldansätze gelten. (Gk.)