Feuerwehr rückte 80-mal aus

Merken
Drucken
Teilen

Wittenbach-Häggenschwil 2017 machten in Wittenbach und Häggenschwil Insekten zu schaffen. Zumindest haben die Kleintiere die Feuerwehr am häufigsten beschäftigt. Von 80 Einsätzen im vergangenen Jahr mussten 24 wegen Vorfällen mit Insekten geleistet werden. Brandfälle gab es indes nur fünf. Sieben Mal wurde ein Fehlalarm ausgelöst, wie die Feuerwehrstatistik zeigt, die kürzlich in den Gemeindeblättern publiziert wurde. Zweimal rückten die Einsatzkräfte wegen Öl- und Chemiewehrschäden aus. Insgesamt haben die 67 Feuerwehrleute 712 Einsatzstunden geleistet, etwas mehr als im Vorjahr (674). (gk/ses)